Springe zum Inhalt

Larp

Auf jeder Convention, so hat es sich eingebürgert, findet an einem der 3 Tage ein Larp statt. Dieses, wie auch alles andere auf den Cons, bewegt sich im Rahmen der Welt Darkover.

Entstehung des Darkover-Larps

Recht schnell kam der Wunsch auf, sich tatsächlich wie auf dem Planeten Darkover zu fühlen und damit war der Anfang zum Larp gemacht. Zu der Zeit hatte aber noch kaum einer der Conteilnehmer irgendwelche Larperfahrung, und so sprachen alle nur von einem Plot. Das hat sich auch bis heute gehalten.

Inzwischen sind ein paar von uns etwas Larp-Erfahrener und Larper sind zu uns gestoßen, aber der Großteil kennt nur unsere darkovanischen Plots, die sich allesamt im Zeitalter des Chaos bewegen, also vor dem Domainen-Vertrag von Vazil dem Guten.

Unser kleines Darkover-Larp mit seinen möglichst überschaubaren Regeln, die sich irgendwann aus der Notwendigkeit ergaben und entwickelten, ist nichts wovor sich ein Neuling fürchten muss.

Zu Anfang nur für einen Nachmittag geplant, beginnt der Plot mittlerweile Freitag vor oder nach dem Abendessen und endet Samstag (Nacht).

Spielgrundlage

Inzwischen haben wir etwas Erfahrung und haben auch in Sachen Larp recherchiert. Und so können wir unserer Art zu spielen auch einen Namen geben, wie er in Larp-Kreisen gängig ist.
DKWDDK, heißt: Du kannst was du darstellen kannst.
Das heißt kurz gesagt, unser Augenmerk liegt eindeutig auf der theatralischen Darstellung.

Das zweite Prinzip nachdem wir spielen lautet:
Wir spielen zusammen und allen ist der Wunsch eigen, gemeinsam einen "schönen Tag im Plot" zu verleben.

Da die Darkover-Convention ein Darkover-Fan-Treffen ist, gehen wir davon aus, dass die Teilnehmer mit der Welt Darkover vertraut sind und die Romane gelesen haben.
Daher wird es auf den Seiten der Darkover-Con keine Infos über die Welt, in der wir spielen, geben.

Folgendes ist uns noch wichtig:

Auch wenn man während des Plots einen Comyn oder eine Comynara spielt, sollte nicht vergessen werden, dass die anderen die Dienstboten nur spielen und es nicht wirklich sind - sofern es überhaupt Dienstboten gibt.

Sie wollen auch etwas von dem Spiel haben und nicht nur hin und her hetzen. Jeder sollte trotz seiner Stellung innerhalb des Spiels wie auf der gesamten Con mit anpacken.
Bindet es ins Spiel ein, wenn ihr Essen oder Trinken holt oder euren Küchendienst leistet.
Seid kreativ und seht es als Herausforderung, dass hinzubekommen!